Aktuelles


ANTEC 2016 in Indianapolis/USA


Herr Dipl.-Ing. Stefan Jarka, Herr Fabian Verheyen M.Sc. und Herr Dipl.-Ing. Christof Schlitt (von links nach rechts)

Die von der Society of Plastics Engineers jährlich ausgerichtete ANTEC fand in diesem Jahr vom 23. bis zum 25. Mai 2016 im JW Marriott Hotel in Indianapolis/USA statt. Diese Fachtagung bringt Hersteller, Verarbeiter und Wissenschaftler aus der ganzen Welt zusammen, um über die aktuellen Entwicklungen und Trends im Bereich der Kunststoffe zu diskutieren.       
Das Institut für Werkstofftechnik - Kunststofftechnik der Uni Kassel unter Leitung von Herrn Prof. Dr.-Ing. Hans-Peter Heim war mit insgesamt vier Vorträgen vertreten. Herr Dipl.-Ing. Stefan Jarka stellte die Ergebnisse der Untersuchungen zur Verschweißbarkeit von Kunststoff-Metall-Hybriden vor allem im Hinblick auf die spätere Dichtigkeit der Verbindung nach künstlicher Alterung vor. Herr Dipl.-Ing. Christof Schlitt berichtete dem Auditorium über das Mehrkomponentenspritzgießen von Thermoplast-Silikonkautschuk-Verbunden. Verschiedene Oberflächenaktivierungsverfahren und deren Einfluss auf den Haftverbund wurden präsentiert. Herr Fabian Verheyen M.Sc. zeigte die Ergebnisse von Untersuchungen zum rheologischen Verhalten von Flüssigsilikonkautschuken. In Vertretung von Herrn Geck B.Sc. zeigte wiederum Stefan Jarka den Entwicklungsstand eines flexiblen Schweißcenters namens „FlexFueg“ auf. Ziel hierbei ist es verschiedene Schweißverfahren innerhalb eines Prozessschrittes miteinander zu kombinieren und Rüstzeiten etc. zu minimieren.            
Die ANTEC stellt eine gute Möglichkeit dar, sich mit anderen Wissenschaftlern aus der ganzen Welt auszutauschen und neue Kontakte zu knüpfen. Die Vertreter des IfW ziehen eine positive Bilanz und freuen sich auf die kommende Tagung im Jahr 2017.