Deutsch
English

Wir über uns

Die Universität Kassel hat zusammen mit der Firma B.Braun Melsungen AG das Anwendungszentrum Kunststoffverarbeitung UNIpace ins Leben gerufen. Ziel ist die wissenschaftliche Forschung im Bereich der Kunststoffverarbeitung mit der in der Praxis angewandten Fertigung in der Medizintechnik stärker zu verknüpfen. Hierzu zählen zum Beispiel das Upscaling von Laborversuchen und die Optimierung von bestehenden Verarbeitungsverfahren. 

Das Anwendungszentrum UNIpace befindet sich in den Räumlichkeiten der Universität Kassel. Es untersteht der Leitung des Fachgebietsleiters Kunststofftechnik (Prof. Dr.-Ing. Hans-Peter Heim) und wird von einem eigenen Geschäftsführer geleitet. Durch die enge Verbindung zwischen Fachgebiet und Anwendungszentrum entstehen Synergien mit der universitären Forschung (Geräte, Wissenstransfer u.a.). 

Als Strategie- und Kontrollorgan fungiert ein Industriebeirat. Dieser setzt sich aus Vertretern der Universität Kassel und der B.Braun Melsungen AG zusammen. Zusätzlich kann ein Kuratorium als beratendes Gremium aus weiteren Industrievertretern eingesetzt werden.

Eine Kooperation mit weiteren Unternehmen wird angestrebt.